Bild: Christoph Asmus/ The Twiolins (Marie Luise & Christoph Dingler, Violinen) spielen Musik aus Israel, Polen, Norwegen, Ungarn, Ukraine, USA u.a. „'Secret Places´ ist eine Klangreise, ein musikalisches Bilderbuch, das den Zuhörer in die Tiefen seiner Fantasie entführt, jeder Takt ein Schritt in unbekanntes Land. Pulsierend, fragil, ergreifend, aber auch wild, tanzend und voller Lebensfreude." So beschreibt das geigende Geschwisterduo dieses Konzertprogramm. Mit ihrem Repertoire der „progressive classical music" pustet es mit nur zwei Violinen frischen Wind in die Klassikszene und balanciert dabei zwischen innovativer Klangsprache und ohrverwöhnender Harmonik. Eintritt: 12 /erm. 6 Euro. [mehr ...]

Die beendete Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland war am Mittwoch noch mal Thema in Issum. Zum Bericht der Landesynodalen über die Ergebnisse der Tagung in Bad Neuenahr hatte der Kirchenkreis eingeladen. Erstmalig fand unmittelbar vor der Landessynode eine dreitägige Jugendsynode statt. An ihr nahmen 55 Jugendvertreter und 55 Landessynodale teil. [mehr ...]

Kevelaer. Im Ruhrgebiet fand sie 2018 ihren neuen Lebensmittelpunkt und wurde darum am Sonntag als Mitglied des Kreissynodalvorstands verabschiedet: Gabriele Pieper. 2012 wurde sie als Vertretung des zweiten Synodalältesten gewählt. Auch die Stellvertretungen der insgesamt vier Synodalältesten nehmen an den monatlichen Sitzungen des Leitungsgremiums teil. Sie besitzen jedoch nur im Falle der tatsächlichen Stellvertretung Stimmrecht. „Aufgrund deiner beruflichen Erfahrungen als Schulleiterin in Kleve hast du viel in die Sitzungen eingebracht, klare Haltungen bezogen und warst immer verlässlich", so Superintendent Hans-Joachim Wefers zum Abschied in Kevelaer. Aus Kevelaer wurde Dr. Andreas Lassmann von der Herbstsynode 2018 für Gabriele Pieper in den Kreissynodalvorstand nachberufen. Ihn führte Superintendent Wefers ein und freute sich wie die anderen Mitglieder des Kreissynodalvorstands auf die künftige Zusammenarbeit. [mehr ...]