Aktuelles

Nacht der Chöre lockte Hunderte nach Goch

Goch. Es war das erhoffte Highlight für das Publikum und die über 300 Akteure. Die Nacht der Chöre füllte parallel die ev. Kirche am Markt und die Maria-Magdalena Kirche. Es blieb selten ein Platz unbesetzt. Zur Eröffnung und zum großen Finale standen die Menschen bis in die Türen.

Weiterlesen Nacht der Chöre lockte Hunderte nach Goch

Klimaneutraler Kirchenkreis 2035 und Ehrenamtliche in der Seelsorge

Neulouisendorf. „Es war nicht nur eine Aufgabe, sondern auch ein Privileg, diese Kreissynoden zu planen und leiten zu dürfen“, sagte Superintendent Hans-Joachim Wefers während seiner Abschiedsworte. Die 229. Synode des Evangelischen Kirchenkreises Kleve ist die letzte, der der 66-Jährige als Superintendent vorsaß. „Ich sehe es als Kompliment der Synode, dass sie die beiden inhaltlichen Themen heute so schnell durchgewunken hat“, sagte Assessor Robert Arndt zu Wefers. „Es kennzeichnet deine Arbeit, dass du Menschen beteiligst, ihre Meinung hörst, mehrstufige Planungsebenen einziehst, um dann zu einer guten Entscheidung kommen zu können.“ Assessor Arndt übernimmt als Stellvertreter die Amtsgeschäfte des Superintendenten nach dessen Ruhestandseintritt am 30. September bis zur Neuwahl der oder des neuen Superintendent*in. Diese Wahl findet während der Synode am Freitag 8. und Samstag, 9. November statt. Auch die Hälfte des ständigen Leitungsgremiums im Kirchenkreis, der Kreissynodalvorstand, wird im Herbst neu bestimmt. Dr. Rose Wecker warb als Vorsitzende des Nominierungsausschusses für Kandidatinnen und Kandidaten: „Die neuen Regeln besagen, dass auch Gemeindeglieder, die nicht Mitglieder der Synode sind, wahlfähig sind.“

Weiterlesen Klimaneutraler Kirchenkreis 2035 und Ehrenamtliche in der Seelsorge

1. Ökumenische Nacht der Chöre mit vielen Konzerten

Goch. Ein großes musikalisches Ereignis lädt nach Goch ein: Die 1. Ökumenische Nacht der Chöre umfasst Auftritte von 17 einzelnen Gruppen, im Wesentlichen aus kirchlichen Zusammenhängen. Am Sonntag, 16. Juni, wird die Nacht der Chöre um 17:15 in der Ev. Kirche am Markt eröffnet. Trompeten- und Posaunenklänge begrüßen die Besucher schon vor der Türe. Die Eröffnung gestalten Superintendent Hans-Joachim Wefers, das ökumenische Vorbereitungsteam und Popkantorin Anne Hartmann mit dem Jugendchorprojekt der Ev. Kirchengemeinde Goch. Die Darbietungen der Chöre schließen unmittelbar an. Sie präsentieren zwischen 18:00 Uhr und 21:30 Uhr in der evangelischen Kirche am Markt sowie parallel in der St. Maria-Magdalena Kirche in unmittelbarer Nachbarschaft ihre Musik. Die Chöre, das sind Gospelchöre, Posaunenchöre, Kirchenchöre, ein Frauenchor und weitere Ensembles mit ganz unterschiedlichen musikalischen Stilrichtungen und Repertoire.

Weiterlesen 1. Ökumenische Nacht der Chöre mit vielen Konzerten

Zum Beschluss der Landesynode Kirchliche Hochschule Wuppertal

Stellungnahme der Kirchlichen Hochschule Wuppertal

Der Aufbau eines theologischen Bildungscampus in Wuppertal soll geprüft und die Kirchliche Hochschule (KiHo) Wuppertal grundlegend reformiert werden. Diese richtungsweisende Entscheidung hat die außerordentliche Landesynode der Ev. Kirche im Rheinland am 11. Juni 2024 mit großer Mehrheit getroffen. „Wir begrüßen den Beschluss der Landessynode“, sagt KiHo-Rektor Prof. Dr. Markus Mühling. „Er gibt uns die Chance, die Zukunft der KiHo mitzugestalten und unsere Expertise in Forschung und Lehre als wissenschaftliche Hochschule in den Entwicklungsprozess eines theologischen Bildungscampus einzubringen.“ Mögliche Zielgruppen des Bildungscampus sollen laut Synodalbeschluss beruflich und ehrenamtlich Mitarbeitende, Studierende sowie theologische Interessierte sein. Ausdrücklich nennt der Beschluss auch die theologische Forschung, die die KiHo Wuppertal weiterhin im Promotions- und Habilitationsbereich betreibt.

Weiterlesen Zum Beschluss der Landesynode Kirchliche Hochschule Wuppertal