Klinikseelsorge

Viele der kranken Menschen in der LVR-Klinik Bedburg-Hau können oder dürfen das Klinikgelände nicht verlassen. Sie können so am Leben der Kirchengemeinden nur wenig oder gar nicht teilhaben. Andererseits haben Gemeinden wegen den Besonderheiten der Klinik nicht die Möglichkeit, zu den Kranken zu gehen. Da sind also Menschen, die nur durch die institutionalisierte Seelsorge (Funktionspfarrämter) von der Kirche wahrgenommen werden können.

Durch den langjährigen Klinikaufenthalt einiger Patienten entsteht so etwas wie Gemeindeleben. Die Klinikseelsorger leben mit diesen Menschen und begleiten sie teilweise lange Zeit, manche bis zu ihrem Tod.

Menschen in der Klinik haben spezielle Probleme, um die sich die Seelsorge kümmert. Themen sind insbesondere Einsamkeit, Kontaktverlust, Schuld und Vergebung. Neben ernsten Themen hört die Klinikseelsorge auch viel Positives: von Liebe, von Fortschritten, die jemand gemacht, von Freundschaften, von Gemeinschaft und Vertrauen. Seelsorge kann beides hören. Gutes und Böses.

Die Klinikseelsorger sind für alle Menschen da. Es gibt Gottesdienste, Abendmahlsfeiern, Gespräche, Gesprächsgruppen, Hilfestellungen, Fahrten zum Kirchentag …

Evangelische Seelsorger in der Klinik:

Pfarrer Holger Mackensen
Tel.: 02821 / 81 29 11
holger.mackensen@ekir.de

Pfarrer Ralph van Otterlo
Tel.: 02821 / 81 29 10
vanotterlo@lvr.de

oder

Pfarrer Ralph van Otterlo
Ev. Gefängnisseelsorge
Justizvollzugsanstalt Kleve
Krohnestraße 11
47533 Kleve
Telefon: 02821/770-256
Ralph.vanOtterlo@jva-kleve.nrw.de

 

Fachausschuss Seelsorge in der Psychiatrie und mit Menschen mit Behinderung

Vorsitz: Ria Makein
02821 / 144 60

stv. Vorsitz: Pfarrer Ralph van Otterlo
Tel.: 02821 / 81 29 10
vanotterlo@lvr.de