Am kommenden Montag, 29. August, findet von 10-14 Uhr die Herzenssprechstunde (2. Teil) im Haus der kreiskirchlichen Dienste Goch statt. Das Fortbildungsangebot für Mitarbeitende in der Erwachsenenbildung und Interessierte ist ein kleines Programm, das Menschen dazu ermutigen möchte, Herzenssachen in den Blick zu nehmen und sich mit anderen Menschen für eigene und andere Herzensanliegen stark zu machen. Neben einer Einführung in den methodischen Ablauf einer Herzenssprechstunde gibt es Erfahrungsberichte aus der praktischen Umsetzung und weitere Anregungen. Für die Herzenssprechstunde konnte Referentin Petra Wienß gewonnen werden, die Leitung der Veranstaltung hat Erwachsenenbildungsreferentin Sybille Schumann. Der Besuch von Teil 1 ist keine Voraussetzung für die Teilnahme an Teil 2. Das Haus der kreiskirchlichen Dienste befindet sich an der Niersstr. 1 in Goch. Anmeldungen bitte unter Telefon 02823/944436 oder per E-Mail an schumann@kirchenkreis-kleve.de [mehr ...]

Der Eröffnungsgottesdienst der diesjährigen Schöpfungszeit findet traditionell an der Gocher Nierswelle statt, er beginnt am Freitag, 2. September um 19 Uhr zum Motto: „Die ganze Schöpfung: Wahrnehmen–Staunen– Mitgestalten". Hierzu laden Kreisdechant Propst Johannes Mecking für das Kreisdekanat Kleve und Superintendent Hans-Joachim Wefers für den Ev. Kirchenkreis Kleve gemeinsam mit dem Vorbereitungsteam herzlich ein. Musikalisch gestaltet den Familiengottesdienst der Singkreis Nierswalde. Seit 2011 finden im September bis zum Erntedankfest im Oktober ökumenische Veranstaltungen zur „Schöpfungszeit" statt.
  [mehr ...]

Bild: Landgottesdienst 2015 in Louisendorf. Der Ökumenische Landgottesdienst der Kirchenkreise und Kreisdekanate Kleve und Wesel findet in diesem Jahr im „Lühlerheim" bei Drevenack auf der rechten Rheinseite statt. Anders als sonst gewöhnlich während der Woche, beginnt der Gottesdienst am Samstag, 3. September, bereits um 18.15 Uhr. Ein ökumenisches Vorbereitungsteam hat „Miteinander Leben gestalten" als Thema ausgesucht. Nach dem Beginn im Lühlerheim (Marienthaler Straße 10) ziehen die Besucherinnen und Besucher zum Biolandbetrieb Holloh, dort findet der Gottesdienst seinen Abschluss. Die Landfrauen halten wie in jedem Jahr einen Imbiss bereit. [mehr ...]