Veranstaltungen

Talkrunde „Jüdisches Leben in Deutschland – vielfältig und lebendig“

Talkrunde mit Pfarrerin Rahel Schaller aus Goch und Kaliana Rahel Asare vom Verein „Haus der Begegnung – Beth HaMifgash“ in Kleve am Mittwoch, 28. April, ab 20 Uhr per Livestream aus dem AV-Studio der Kisters-Stiftung. Dieses ist die Auftaktveranstaltung zu verschiedenen Angeboten, mit denen in Kleve das Festjahr „2021 – 1700 Jüdisches Leben in Deutschland“ gefeiert wird. Kaplan Christoph Hendrix wird während des Gesprächs Fragen des Online-Publikums sammeln und an die Gesprächspartnerinnen weitergeben. Moderation übernimmt Pfarrerin Elisabeth Schell. Zur Teilnahme ist eine Anmeldung über die Mailadresse m.ruebo@kisters-stiftung.de notwendig, der Zugangscode wird rechtzeitig vorher zugemailt.

Zurück