Aktuelles als RSS-Feed

Wahlfreiheit stellt Schulen vor Probleme

Der Frust ist da, bevor es überhaupt losgeht. Der gerechte Zugang aller Kinder zum Regelunterricht ist die Umsetzung der Behindertenrechtskonvention Paragraph 24 und Artikel 3 des Grundgesetzes: „…Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.“ „Auf dem Weg zur inklusiven Schule“, so war eine Podiumsdiskussion am Montagabend im Generationenhaus der Ev. Kirchengemeinde Kevelaer überschrieben, zu der auch der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt Duisburg/Niederrhein und das Schulreferat Duisburg/Niederrhein eingeladen hatten. [mehr ...]

Geschichten von jüdischen Mitbürgern des 18. und 19. Jahrhunderts

Am Freitagabend feierte die Ev. Öffentlichen Bücherei in Issum den Mittsommerabend mit einer Lesenacht. Renate Habets las aus „Kiesel zum Gedenken“ - Geschichten über jüdisches Leben in einer Kleinstadt des 18. und 19. Jahrhunderts. Anschließend wurde das jüdische Bethaus besichtigt und in der Bücherei gestöbert. [mehr ...]

Infoabend zur Ausbildung „Ehrenamtliche Notfallseelsorge“: am 3. Juli erste Informationen für Interessierte aus dem gesamten Kreis Wesel

Die Bedeutung von Notfallseelsorge nimmt zu. Im Oktober 2013 beginnt deshalb ein neuer Ausbildungsgang zur ehrenamtlichen Notfallseelsorge. Wer sich überlegt, diese verantwortungsvolle Tätigkeit zu übernehmen, kann am Mittwoch, 3. Juli um 19 Uhr, im Adolph-Clarenbach-Haus 41 in Büderich genauere Informationen bekommen. Was genau sind die Inhalte des anderthalbjährigen Ausbildungsgangs und was erwartet Teilnehmende in der ehrenamtlichen Tätigkeit? [mehr ...]

Der Frauensommerabend hörte Frauen aus anderen Ländern zu.

Die Chancen, als Migrantin oder Migrant in Europa ein schönes Leben zu haben, sind denkbar schlecht. Es sei denn, sie besitzen Fachkenntnisse im Computer und Technologiebereich. „Europa ist durch verschärfte Visumspflicht, Drittstaatenregelung und Antragspflicht im Ankunftsland zur Festung geworden“, sagte Pfarrerin Angelika Steinbicker während ihres Impulsvortrags zum Frauensommerabend. 70 Frauen waren der Einladung des Fachausschusses für Frauenfragen im Kirchenkreis nach Goch gefolgt. Sie hatten Gelegenheit, von hier lebenden Migrantinnen selbst zu hören, wie es ist, nach Deutschland zu gelangen. [mehr ...]

Monatelange Planungen führen nun zum großen Event

Was in Hamburg Anfang Mai begeisterte, wird am 14. Juli auch in Geldern stattfinden: Kirchentag. Zum ersten Mal und direkt ökumenisch getragen, bietet der Stadtkirchentag zwischen Maria-Magdalena-Kirche und Heilig-Geist-Kirche am 14. Juli viele kleine und große Veranstaltungen. [mehr ...]

Integrative Gruppen in Kitas sind Vorreiter für Schulen

Eine Podiumsdiskussion im Generationenhaus an der Brunnenstraße 70 widmet sich am Montag, 1. Juli ab 18.30 dem Thema "Auf dem Weg zur inklusiven Schule". Die Evangelische Kirchengemeinde Kevelaer begrüßt dann auf dem Podium: Dorothea Schäfer, NRW-Landesvorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Norbert Killewald, Beauftragter der Landesregierung für die Belange der Menschen mit Behinderung in NRW und Johannes Mulders, Schulrat im Kreis Klever Schulamt. [mehr ...]

Die Diakonie verabschiedete Mitglieder aus dem Vorstand und führte neue Mitglieder ein

Der Spruch für diese Woche aus dem Galaterbrief hatte passender nicht sein können. „Einer trage des Anderen Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.“ Am Sonntagnachmittag wurden in Aldekerk neue Mitglieder des Vorstands der Diakonie im Kirchenkreis eingeführt, ausscheidende Mitglieder verabschiedet. Dem langjährigen Vorstandsvorsitzenden Wolf-Rüdiger Fink und Geschäftsführer Hans van Nunen wurde die höchste Ehre der Diakonie zuteil: Das Kronenkreuz in Gold. [mehr ...]

Der Jugendgottesdienst zog mehr als 60 Besucherinnen und Besucher an

„I lift you up“ mit diesem Popsong begann die Band den Jugendgottesdienst in Nieukerk. „Träumst du noch, oder lebst du schon?“, so lautete das Thema am Sonntag. Jugenddiakon Julius Kurschat bereitet diesen Jugendgottesdienst vier Mal im Jahr zusammen mit Jugendlichen vor. Mit dabei: Jugendband und Theatergruppe. [mehr ...]

Kreis Wesel zeichnet Büdericher Netzwerk aus

Das Netzwerk Altenarbeit auf dem Lande in Büderich wird mit 1.000 Euro bedacht. In seiner vergangenen Sitzung entschied der Sozialausschuss des Kreises Wesel über die Preisträgerinnen und Preisträger des Ehrenamtfonds, darunter 16 Projekte und vier Einzelpersonen. [mehr ...]