Aktuelles als RSS-Feed

Im Jahr 1 nach dem Jubiläum: Ein besonderer Abend am Reformationstag, 31. Oktober, 19 Uhr, evangelische Kirche in Xanten mit dem Titel: "Da kann ja jede/r kommen - Kirche mit Zukunft – Kirche der Vielfalt" und Rainer Schmidt: Ernsthaft, vergnügt, interaktiv, inklusiv. Rainer Schmidt ist Pfarrer, Tischtennisspieler und Kabarettist. Geboren wurde er ohne Unterarme und mit verkürztem Oberschenkel, aber mitten in eine Familie und ein Dorf hinein, die dafür sorgten, dass er stark, kreativ und ausgesprochen sportlich sein Leben zu gestalten lernte. Mit 12 Jahren begann er mit dem Tischtennisspiel. Die Liste seiner Erfolge ist lang und umfasst EM-, WM- und Paralympics-Titel. [mehr ...]

Jetzt passt es: Pfarrer Frank Bublitz freut sich über den frischen Wind im H.o.T., dem Jugendzentrum in Sonsbeck. Untergebracht im Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde, steht es allen Kindern und Jugendlichen zwischen 6 und 27 Jahren offen, egal welcher Konfession. Die Kirchengemeinde dankt Lena Koch, sie hatte die vergangenen Monate mit einer halben Stelle überbrückt. Nun wollen die Beteiligten mit Lena Tengelsen und Dominik Verholen eine langfristige Perspektive schaffen. [mehr ...]

Stellenausschreibungen 

05.10.2018

der Evangelischen Kirchengemeinden Issum und Kleve vom 29. September 2018

Die Evangelische Kirchengemeinde Issum sucht zum 1.12.2018 oder später eine/n Mitarbeiter/in für die Verwaltung (m/w) im Gemeindebüro in Teilzeit (bis zu 25 Wochenstunden). Die Ev. Kirchengemeinde Kleve sucht eine/n evangelische/n Leiter/in für die Kinder- und Jugendarbeit (Gemeinde- oder Sozialpädagogin/-pädagoge, Diakon/in, Bachelor of social Arts oder vergleichbare Qualifikation) für eine unbefristete Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden. [mehr ...]

Jugendsynode, Jugendcamp, Hambacher Forst und Forderungen an die Politik

(Düsseldorf) Vom 29.-30.September traf sich die Herbstkonferenz der Evangelischen Jugend im Rheinland (EJiR). Die 80 Delegierten tagten in der Evangelischen Landjugendakademie Altenkirchen zum ersten Mal mit der neuen Leiterin der landeskirchlichen Abteilung 3, Bildung und Schule, Oberkirchenrätin Henrike Tetz. Seit März 2018 ist sie Mitglied der Kirchenleitung. Aktuell bereitet sie die geplante Jugendsynode der EJiR mit vor. [mehr ...]

Herzliche Einladung zu Gesprächen im "Blauen Salon": „Der unsichtbare Schmerz - Lebenswunden erkennen und heilen" lautet das Thema des ersten Gesprächs am Mittwoch, 17. Oktober ab 15 Uhr im Kirchenkreis, Niersstraße 1 in Goch. Die Autorenlesung und Gespräch mit Autorin Dorothee Döring (Bild) bildet den Auftakt eines neuen Veranstaltungsformats, das vom Referat Erwachsenenbildung und der Fachgruppe Älterwerden im Ev. Kirchenkreis Kleve entwickelt wurde. [mehr ...]

Duisburg. Eine Kirche voll fröhlicher Frauen. Am Samstag kamen über 250 Frauen in die Salvatorkirche nach Duisburg zum zweiten Frauenkirchentag Nord, der von der Evangelischen Frauenhilfe im Rheinland und dem Frauenreferat Krefeld-Viersen veranstaltet wurde. „Jede und jeder kennt Grenzen", sagte Pfarrerin Esther Immer in ihrer Begrüßung. Der Frauenkirchentag lud dazu ein, selbst zu Grenzgängerinnen zu werden und persönliche Grenzen auszutesten. Foto: Clownin Sophia Altklug [mehr ...]

Das war alles andere als ein gewöhnlicher Gottesdienst. Der siebte Rockgottesdienst auf der Burg in Kervenheim zog gut 40 Jugendliche, junge und jung gebliebene Erwachsene in den Kirchenraum der Evangelischen Gemeinde. Jugendleiterin Yvonne Petri hatte mit ihren Freunden zusammen den Gottesdienst vorbereitet, den Pfarrer im Ruhestand Johannes Fries in jugendlichem Stil hielt. Anschließend blieben Besucher*innen zum Konzert im Gemeindehaus. [mehr ...]

am 28. September 2018 ab 19 Uhr

Im Kreis Kleve öffnen am 28. September viele Kirchen ihre Pforten. Die Nacht der offenen Kirchen findet in diesem Jahr zum 7. Mal auf Anregung des Kreiskomitees der Katholiken, des Evangelischen Kirchenkreises Kleve und des Kreisdekanates Kleve statt. Diese Nacht der offenen Kirchen lädt Sie dazu ein, die geöffneten Türen nach Herzenslust zu nutzen und die Atmosphäre großartiger Räume voller Geschichte und Leben, voller Mystik und Originalität, voller Gottessuche und Antworten zu erleben. Lassen Sie sich an den verschiedenen Orten und in den Begegnungen anregen, begeistern, irritieren, nachdenklich stimmen und erleben Sie die Kirchen mit Ihren unterschiedlichen Impulsen. Weitere Informationen zum gesamten Programm der ökumenischen Nacht der offenen Kirchen finden Sie auf den Internetseiten www.offenekirchen.net [mehr ...]

Gute Reise! 

27.09.2018

Bild: Altes Rathaus Potsdam (c) Florian S. /Wikipedia Gärten Geschichte und Schlösser: Die Studienreise des Kirchenkreises führt nach Potsdam. Am Samstag geht es los, den Teilnehmenden sei eine gute Reise, viele schöne Stunden und gutes Wetter gewünscht. Auf dem Programm der von Dr. Berta Heins und Ralf Kruse begleiteten Reise stehen unter anderem die von der UNSECO als „grünes Welterbe" bezeichnete Schlösser- und Gartenlandschaft. ebenfalls eingeplant sind Schloss Sanssouci, die Nikolaikirche, die historische Altstadt in Potsdam und die russische Kolonie „Alexandrowka". Am Tag der deutschen Einheit (3. Oktober), erkundet die Gruppe Berlin. Bequem auf Höhe der Baumkronen hat die Gruppe einen super Ausblick beim Besuch des Baumwipfelpfads in Beelitz. [mehr ...]

Zwischenbilanz: Seit dreieinhalb Jahren gibt es den Runden Tisch in Goch. Er ist gestartet als ein Netzwerk aus Ehrenamtlichen und erleichtert geflüchteten Menschen das „Einleben" in Goch. „Das ist auch heute noch so, wobei die Schwerpunkte sich verschoben haben", so Rahel Schaller, Organisatorin des Runden Tisches. Als 2015 sehr viele Flüchtlinge kamen, ging es erstmal darum diese unterzubringen, mit dem Nötigsten zu versorgen. „Die eigentliche Integration fängt jetzt erst an", sagt Martin Lersch. Er ist im Begegnungscafé an der Mühlenstraße aktiv. In Spitzenzeiten kamen bis zu 80 Flüchtlinge. Eine prima Möglichkeit, sich zu vernetzen, sind auch die Frauentreffs in der Frauenstraße 8 oder das Café Damaskus an der Bahnhofstraße 41, das freitagnachmittags öffnet. Im evangelischen Gemeindehaus wird am ersten Freitag im Monat abends international gekocht, Hausaufgabenbetreuung findet im Michaelsheim montags ab 16-18 Uhr statt. [mehr ...]