Aktuelles als RSS-Feed

In indonesischer und englischer Sprache hat Mika Purba schon gepredigt, nun kommen deutsche Predigten dazu. Am gestrigen Sonntag wurde Pfarrerin Mika Purba von Pfarrerin Schaller in Stellvertretung des Superintendenten als ökumenische Mitarbeiterin eingeführt. In der Heilig-Geist-Kirche stimmte der „Chor der indonesischen Freundinnen und Freunde" die Gemeinde ein: Der Refrain des Liedes „Somba ma Jahowa, Debatanta" ließ sich gut mitsingen. Mit je einem Drittel für die Kirchengemeinde Geldern, den Kirchenkreis und die Vereinte Evangelische Mission ist Purba nun tätig. Ein bunter Gemischtwarenladen also, wobei der missionarische Gedanke, mit der guten Nachricht Jung und Alt zu begeistern, im Vordergrund steht. [mehr ...]

Bereits seit ein paar Monaten gibt es im Kirchenkreis ein neues Gesicht: Karola Thoenes. Als Assistenz der Referate folgte sie auf Christel Dückers. Die Kalkarerin ist zunächst mit 12 Wochenstunden tätig. Eine Aufgabe ist die Abrechnung der Ferienfreizeiten. Aktuell kümmert sich Frau Thoenes um die Organisation der Kirchentagsfahrt, denn der Kirchenkreis fährt mit Sammelbussen zum Kirchentag nach Berlin. Dazu kommen die Meldung der Gottesdienstdaten an die Presse und die Ausleihe der Materialien und Spiele aus dem Jugendreferat an die Kirchengemeinden. Ganz schön stressig der Beginn also, zumal die Jugendreferentenstelle noch nicht wiederbesetzt ist. Aber: „Ich freue mich morgens auf die Arbeit, die eben sehr vielseitig ist. Und die Kollegen sind sehr nett." [mehr ...]

Was ein Glück für die Kirchengemeinde Geldern: Seit August 2016 wohnt und lebt dort Mika Purba als Auslandspfarrerin der Rheinischen Kirche. Die Kirchengemeinde gewann das Bewerbungsverfahren für die Pfarrerin bei der Vereinten Evangelischen Mission (VEM). Die 39-jährige Indonesierin ist mit ihrer Familie hier, geplant sind zunächst drei Jahre. Mit dabei: ihr Mann Hotlan Butar-Butar, ebenfalls Pfarrer in Indonesien und ihre beiden Kinder, sechs und acht Jahre alt. Am Sonntag, Heilig-Geist-Kirche Geldern, 15 Uhr. Der 11 Uhr Gottesdienst entfällt. [mehr ...]

Flasch nun Prädikant 

15.05.2017

Es ist keine Selbstverständlichkeit, sondern ein Geschenk: Menschen, die sich als Prädikantinnen und Prädikanten ausbilden lassen. Rund zwei Jahre dauerte es, bis Karl-Heinz-Flasch nun vom Superintendenten des Ev. Kirchenkreises Kleve, Pfarrer Hans Joachim Wefers, am vergangenen Sonntag als Prädikant in Aldekerk ordiniert wurde. [mehr ...]

Keine Chance für Extremismus, Fremdenfeindlichkeit und Ausgrenzung

Düsseldorf/Bielefeld/Detmold. Die evangelischen Kirchen in Nordrhein-Westfalen rufen dazu auf, sich an der Landtagswahl am 14. Mai zu beteiligen. „Die Demokratie sichert am ehesten unseren Frieden, unsere Freiheit und unsere soziale Grundordnung. Es bedarf selbstbewusster Demokratinnen und Demokraten, die dafür einstehen und ihr Wahlrecht nutzen", erklären die leitenden Theologen der Evangelischen Kirche im Rheinland, der Evangelischen Kirche von Westfalen und der Lippischen Landeskirche. [mehr ...]

Das Vokalensemble des Evangelischen Kirchenkreises Kleve „Ex Uno" feiert den kommenden Sonntag "Kantate" mit einem Konzert. Mit den Sängerinnen und Sängern von "Ex Uno" musiziert ein Barockensemble (Arwen Bouw und Helmut Riebl, Barockvioline, Inja Botden, Barockcello sowie Pauline Schenck, Continuo/Truhenorgel). Als Solisten agieren Marjolein de Graaff (Sopran) und Stefan Burs (Bass). Die Gesamtleitung hat Kreiskantorin Susanne Paulsen. [mehr ...]

6. Bläserreise von Brass for Peace ins Heilige Land

„Wir weigern uns Feinde zu sein" – Vortragsabend über eine Bläserreise in das Heilige Land. Zusammen mit 40 Bläserinnen und Bläsern aus ganz Deutschland fuhren die Sonsbecker Posaunenchorbläser Jeanette und Michael Böhme zehn Tage durch das Heilige Land. Sie laden nun zu einem Vortragsabend am Montag, 29. Mai, ins Wichernhaus, Herrenstraße 19 nach Sonsbeck ein. Ab 20 Uhr wollen sie über die eindrücklichen Erlebnisse im März berichten. Natürlich fuhren sie nicht ohne ihre Instrumente. Denn bei der Reise im Rahmen von „Brass for Peace" stand die Musik als Mittler der Kulturen im Mittelpunkt. Sie ermöglichte Begegnungen, Konzerte und viele Eindrücke in dem fernen Land. Zur besseren Planung wird um Anmeldung an folgende E-Mailadresse gebeten: posaunenchor.sonsbeck@web.de [mehr ...]

Man könnte meinen, an Ostern geht es hauptsächlich um Plüsch- und Schokohasen, um das ersehnte Ende der persönlichen Fastenzeit, hoffentlich schönes Wetter beim Ostereiersuchen und ein gelungenes Familienfest. Während der Karwoche und den Ostertagen steht jedoch die Geschichte einer Person zentral: Jesus Christus. Er wurde von Judas am See Genezareth verraten, von Pontius Pilatus verurteilt, an das Kreuz genagelt, in ein Grab gelegt, das Osterfest feiert seine Wiederauferstehung. In einem Themenpaket fragt sich die Evangelische Kirche im Rheinland: Wer war Jesus von Nazareth eigentlich? [mehr ...]

15. März 2017. Der Evangelische Kirchenkreis Kleve ist der Zusammenschluss von 19 evangelischen Kirchengemeinden am landschaftlich reizvollen linken unteren Niederrhein zwischen Rhein und niederländischer Grenze mit Sitz in Goch.
Der Kirchenkreis sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Jugendbildungsreferentin/einen Jugendbildungsreferenten (30 Stunden/Woche) mit Freude an und Ideen für diese Arbeit. [mehr ...]