Das Evangelische Zentrum für Familienbildung / Vater-Kind Bildung und Männerarbeit der EKiR legt das Jahresprogramm für 2017 vor. Darin finden sich Angebote für die Arbeit mit Vätern, mit Kindern, manchmal nur mit den Söhnen und natürlich Angebote für Männer. Männer aus Gruppen und Kreisen und auch für nicht kirchlich organisierte Männer. Zu den Angeboten gehören ein Bogenbaukurs, eine Zukunftswerkstatt, eine Nacht des Feuers, eine Lesewerkstatt oder auch "mit Papa in der Wildnis". [mehr ...]

Am Sonntag wurden im Xantener Gottesdienst die neu gewählten Mitglieder des Kreissynodalvorstands (KSV) eingeführt. Die in neue Ämter gewählten und die im Amt bestätigten Mitglieder wurden an ihr Versprechen erinnert. Die Kirchenordnung sieht vor, dass die aus ausscheidenden Mitglieder wie Skriba Pfarrer Ralf Streppel und der 1. Synodalälteste, Achim Zirwes, erst mit der Einführung ihr Amt verlassen. [mehr ...]

Diakonie, Kirche und Wissenschaft mit kritischer Analyse und guten Praxisbeispielen zur Flüchtlingsarbeit

Düsseldorf/Münster, 13. Dezember. Unter dem Titel „Geflüchtete in Deutschland. Ansichten - Allianzen – Anstöße hat die Diakonie RWL gemeinsam mit anderen Akteuren aus Kirche und Wissenschaft ein umfassendes Buch zur Flüchtlingsarbeit in Deutschland herausgegeben. Mehr als 50 Autorinnen und Autoren haben sich beteiligt und eine Vielzahl von Aspekten zusammengetragen. Das „Recht auf Ankommen" wird ebenso angesprochen wie die europäische Asylpolitik, die Arbeitsmarktintegration von Asylbewerbern und die Netzwerkarbeit im Stadtteil, das Verhältnis von Migration und Seelsorge wird ebenso zur Sprache gebracht wie der Schutz von geflüchteten Frauen vor Gewalt. [mehr ...]

Bild: Organisatorinnen Bettina Prinz und Britta Gemke: Der Baum im Kirchgarten steht schon. Zum siebten Mal bereits lädt die Ev. Kirchengemeinde Goch zum „Weihnachtszauber unter'm Geusendaniel" ein. Er beginnt am Samstag, 17. Dezember, um 14 Uhr im Kirchgarten, zwischen dem Haus der Diakonie und dem Rathaus. Der Weihnachtszauber ist bewusst ein anderer Markt. Die 14 Stände bestücken Menschen, die sich für andere einsetzen, ohne gewerbliches Interesse. „Gute Gespräche, Ruhe und Besinnung stehen bei uns im Vordergrund", sagen die Organisatorinnen Britta Gemke und Bettina Prinz. [mehr ...]

Nach einigen Wechseln ist sie nun wieder in ruhigerem Fahrwasser: Die Ev. Kirchengemeinde Büderich. Sie führte am Samstag Pfarrerin Susanne Kock in die Pfarrstelle ein. Superintendent Hans-Joachim Wefers schloss die Einführung mit der Bitte um Gottes Segen für die Arbeit der neuen Büdericher Pfarrerin. „Es ist schon ein spürbarer Wechsel von der großen Kirchengemeinde Wesel mit acht Pfarrpersonen nun in einer Einzelpfarrstelle zu sein", sagte Kock beim anschließenden Empfang. Vom großen „Gemeinde-Dampfer" zum kleineren „Gemeinde-Schiff" sozusagen. [mehr ...]

Das Journalistentraining NEWS4U wird organisiert vom Amt für Jugendarbeit in Zusammenarbeit mit dem Fortbildungsprogramm „Kirche kommuniziert" der EKiR

Die jungen Nachwuchsjournalistinnen und Journalisten feierten ihren Abschluss traditionell im „Studio 450" in Düsseldorf. Mit dabei: Vertretern der Träger, langjährige Dozenten des Projektes und ehemalige Absolventen. Die Absolventen der 9. Ausgabe von „News4U" präsentierten sich und ihre Medienproduktionen selbstbewusst. Dozentinnen und Dozenten vermittelten mit viel Engagement und pädagogischem Fingerspitzengefühl das journalistische Handwerk, von ihnen ehemalige sind sogar NEWS4U-Absolventen. [mehr ...]

Text: Geertje Wallasch
Die Evangelische Kirchengemeinde Geldern besuchte im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Frau trifft Kirche" das Kloster Marienthal. Auch einige Menschen außerhalb der Gemeinde sprach dieses Angebot an. Frauen und einige Männer machten sich auf den Weg, um diesen besonderen Ort kennenzulernen. Sie wurden nicht enttäuscht: Die sich in der Kirche findenden ausdrucksstarken Bilder und Zeichen christlicher Überzeugung verkünden eine Botschaft der Hoffnung, die auch suchende Menschen unserer Zeit anspricht und einlädt. Die Gruppe aus Geldern besichtigte diese in einem noch erhaltenen Flügel des alten Kreuzgangs und dem darüber liegenden Zellentrakt sowie auf dem angrenzenden Friedhof. [mehr ...]

Das Bildungsprogramm 2017 der Fachberatung für Kindertageseinrichtungen in den Evangelischen Kirchenkreisen Kleve und Wesel ist erschienen. Es bietet vielfältige Fort- und Weiterbildungsangebote für Pädagogen in Kindertagesstätten, Grundschulen und der Familienbildung. Schwerpunktthemen 2017 sind Traumapädagogik, Kindeswohlgefährdung, Natur- und Waldpädagogik sowie das Erlernen von Kommunikationstechniken. Eine Exkursion zum Kindergartenmuseum in Bergisch- Gladbach soll die Geschichte der Kindergartenpädagogik lebendig werden lassen. Außerdem gibt es im kommenden Jahr zahlreiche Angebote für gesamte Teams von Kindertagesstätten und Ganztagsschulen. Alle Angebote sind offen für Mitarbeitende aus sozialen Einrichtungen und Interessierte aus anderen Arbeitsfeldern. [mehr ...]

Traditionell sammeln Konfirmandinnen und Konfirmanden für das evangelische Gustav-Adolf-Werk (GAW). Dieses unterstützt evangelische Gemeinden weltweit. Aktuell hilft das Gustav-Adolf-Werk christlichen Gemeinden in Syrien bei der Lebensmittelbeschaffung, der Reparatur von Kirchen, Schulen und Kindergärten sowie dem Brunnenbau. Jetzt im Winter sind Generatoren und Heizöl ein Thema. In Bolivien wird der Bau eines Gemeindehauses in der Ev.-Lutherischen Gemeinde Cochabama gefördert. Sie gründete sich erst vor zehn Jahren für die vielen neuen Stadtbewohner auf der Suche nach Arbeit. In der GAW-Konfigabe 2017 finden sich umfangreiche Materialien für den Konfi-Unterricht, Hintergrundinformationen, Flyer, Plakate und eine Powerpoint-Präsentation zum Download sowie ein Brief des Gustav-Adolf Werks an die Konfirmandinnen und Konfirmanden. [mehr ...]