Aktuelles als RSS-Feed

Die Evangelische Kirchengemeinde Kleve beschäftigt sich den gesamten Reformationstag - mit der Reformation. Der Tag beginnt um 10:30 Uhr mit einem Gottesdienst in der Versöhnungskirche. Darin das Mottolied: "Ich bin vergnügt, erlöst, befreit", ein Rap, eine Predigt von drei Pfarrpersonen und Thesenanschlag. Zwei Führungen durch das evangelische Kleve sind für 14:30 und 16:30 Uhr vorgesehen (Karten zu 5 Euro). Vor dem Festvortrag "Freiheit bei Luther" in der Versöhnungskirche um 19 Uhr (Prof. Dr. Thomas Martin Schneider, Universität Koblenz/Landau) serviert die Kirchengemeinde ab 18 Uhr eine Suppe (Gemeindehaus). [mehr ...]

200 Akteure hatten sich auf die Nacht der Chöre vorbereitet

Mit der „Nacht der Chöre" endete die Reihe der vom Ev. Kirchenkreis Kleve zentral angebotenen Veranstaltungen zum Reformationsjubiläum. „Es war noch mal ein richtiger Höhepunkt und frei nach Hans Rosenthal: Spitze", fand Superintendent Hans-Joachim Wefers während der abschließenden Andacht. In der ev. Kirche Issum und im angrenzenden Gemeindehaus hatten sich zuvor im Viertelstunden-Takt Kirchenchöre, Gospelchöre, Bläserkreise und Posaunenchöre abgewechselt. In den 15 Minuten präsentierte jeder der zehn Gruppen aus seinem Repertoire drei oder vier Stücke. „Das war ein toller Abend", war nachher sowohl aus dem Publikum wie von den Akteuren zu hören. Während die einen sangen oder spielten, wurde andernorts auf- und abgebaut. Die Nacht der Chöre war als ein Abend der Begegnung und der Bewegung konzipiert: Dank des trockenen Wetters und der leckeren Suppe im Gemeindehaus machten die Teilnehmenden und das Publikum davon reichlich Gebrauch. [mehr ...]

2017 feiert die Evangelische Kirche 500 Jahre Reformation. Zu diesem Anlass zeigt die Evangelische Kirchengemeinde Kleve in der Kleinen Kirche an der Böllenstege Bilder der niederländischen Künstlerin Anneke Kaai. Kaai wurde am 5. Februar 1951 in Naarden/Niederlande geboren. Sie studierte an der Gooise Kunst-Academie und setzte ihre Ausbildung an der Gerrit Rietveld Academie in Amsterdam fort. Die Malerei von Anneke Kaai ist inspiriert von der Bibel und ihrem persönlichen Glauben. Ihre Werke sind meistens als "symbolisch abstrakt" bezeichnet worden. Sie hat zehn Reihen biblischer Gemälde geschaffen. Themen diese Reihen sind unter anderem: Schöpfung, Offenbarung, apostolisches Glaubensbekenntnis, Psalmen, Beziehungen zu Gott, Gebete und Frauenporträts aus der Bibel. Die Reihen wurden in Büchern mit niederländischen und englischen Texten veröffentlicht und haben dadurch weltweit ihren Weg gefunden. [mehr ...]

(Foto: Avda/avda-foto.de) Der Evangelische Kirchenkreis Kleve lädt ein zu einer Exkursion nach Kloster Kamp. Treffpunkt aller interessierten Teilnehmenden ist am Dienstag, 10. Oktober, um 10 Uhr auf dem Parkplatz, Abteiplatz 13 in Kamp-Lintfort. Im Kloster Kamp führt Kräuterfachfrau Cornelia Merkamp durch die dortige Krauterei, den Kräutergarten und das Kamper Gartenreich. Anschließend geht es in die Abteikirche, ebenfalls mit Führung und Wissenswertem zur Klostergeschichte. Ab 12 Uhr stehen selbstgebackener Kuchen und Kaffee gegen Spende bereit. Die Bildung von Fahrgemeinschaften wird empfohlen, Anmeldungen nimmt Sybille Schumann bis zum 5. Oktober entgegen unter Telefon: 02823 9444-33 oder per E-Mail: schumann@kirchenkreis-kleve.de [mehr ...]

Workshops brachten Teilnehmende auf neue Ideen

(Neuwied) "NEU WIEDer sehen", unter diesem Motto wurden 250 ehrenamtlich und hauptamtlich Mitarbeitende in der Kirche mit Kindern bei schönem Wetter am vergangenen Samstag in Neuwied begrüßt. Eine Referentin war begeistert: „Es war für uns etwas ganz Besonderes, hier dabei zu sein. Da ist ja ganz viel in Bewegung und hier spürt man so einen besonderen Geist!" [mehr ...]

200 Besucher des Neujahrsempfang wurden mit Dieter Falk zu Chor der Solisten

(Moers) „Ich wollte den Groove in die Kirche bringen", erzählte Dieter Falk über die Zeit, als er begonnen hatte, Kirchenlieder mit Jazz- und Pop-Elementen in die Gegenwart zu übertragen. Wie das geht, das bewies der Komponist des deutschlandweit bejubelten Pop-Oratoriums „Luther" am 20. September in der Ev. Stadtkirche Moers: 200 Besucherinnen und Besucher klatschten und tanzten gegen gewohnte Rhythmen und brachten 500 Jahre alte Choräle zum Swingen. [mehr ...]

Ein junger Geburtstag mit Freu(n)den: Den Posaunenchor der Evangelischen Kirchengemeinde Sonsbeck gründete Michael Böhme mit seiner Familie vor gerade mal fünf Jahren. Statt Motorrad und Führerschein kaufte er Instrumente. Eine gute Entscheidung, wie sich herausstellte. Heute zählt der Chor zehn aktive Musikerinnen und Musiker. Am Samstagabend gestalteten sie einen großen Festgottesdienst. Als Gäste hatte der Posaunenchor sich dazu 40 weitere Bläserinnen und Bläsern aus dem Bezirk Unterer Niederrhein eingeladen. Darunter waren weitgereiste Freunde einer Bläserreise nach Israel: Eine Bläserin kam für das Konzert sogar aus dem Schwarzwald an den Niederrhein. [mehr ...]

Über 200 Akteure treffen sich zur „Nacht der Chöre" in Issum. Im Rahmen des 500. Reformationsjubiläums lädt der Ev. Kirchenkreis Kleve zu dieser Veranstaltung am Samstag, 30. September, herzlich ein. Die Chöre aus Kirchengemeinden des Kirchenkreises präsentieren „musikalische Häppchen", beginnend um 19 Uhr. Diese dauern nur jeweils 15 Minuten. So ist eine große Vielfalt und musikalische Bandbreite garantiert. Sängerinnen und Sänger wechseln sich in der evangelischen Kirche ab, die Bläserchöre musizieren im Gemeindehaus, bei gutem Wetter davor. [mehr ...]

Farbe bekannt in Kleve 

22.09.2017

Einer lebhaften Diskussion mit fünf eingeladenen Bundestagskandidaten für den Kreis Kleve folgten rund 180 Zuhörerinnen und Zuhörer. Im Kolpinghaus Kleve waren nach der Eingangsfrage von Moderator Dr. Christof Haverkamp (Chefredakteur Kirche und Leben) zwar nur eine Handvoll Personen noch unentschlossen. Trotzdem nahmen sie am Donnerstagabend interessiert Anteil an dem, was Dr. Barbara Hendricks, Stefan Rouenhoff, Prof. Dr. Ralf Klapdor, Bruno Jöbkes und Ferdinand Niemann zu sagen hatten. [mehr ...]