Zu einem Gottesdienst am Sonntag, 9. Juli, um 11 Uhr lädt die Evangelische Kirchengemeinde Geldern in die Heilig-Geist-Kirche ein. Ihn hat das Team Jugendgottesdienst der Kirchengemeinde vorbereitet. Jugendliche der Gemeinde haben dafür zusammen mit Pfarrerin Sabine Heimann und Geertje Wallasch die Apostelgeschichte 9, 1-31 sowie 2. Korinther 12,9 in den Blick genommen. Auch die indonesische Pfarrerin Mika Purba hat im Team mitgearbeitet. Für alle war das eine spannende Vorbereitung. In Gesprächen zeigte sich, dass Stärken auch Schwächen sein können. Und Schwächen wurden als Stärken wahrgenommen. [mehr ...]

„Mut zur Brücke", so lautet das Thema des Gottesdienstes am 9. Juli ab 11 Uhr im Klever Forstgarten. Dabei haben sich die Organisatoren anregen lassen durch die vielen kleinen Brücken, die in Kleve über Kermisdahl und Spoykanal führen. Die Beteiligten finden, eine Brücke überwindet immer ein Hindernis. Oder einen Graben. Viele Gräben gibt es in unserer Gesellschaft. Viele Missverständnisse und Hindernisse, Gemeinschaft zu haben. Zwischen verschiedenen Milieus, zwischen den Religionen und sogar den christlichen Konfessionen. „In diesem Gottesdienst wollen die Klever Brücken bauen zueinander und zu anderen. Dabei erinnern wir uns, wie Jesus Brücken baute zu seiner Zeit und dass Jesus die Distanz zwischen Himmel und Erde „überbrückt", so die Organisatoren. [mehr ...]

Offenes Forum – Heilig Geist
Das Lebensumfeld der beiden Priester und Theologen könnte unterschiedlicher nicht sein. Waren bzw. sind Dr. Martin Luther (1483-1546) und Eugen Drewermann (*1940) unfreiwillig Rebellen der Amtskirche oder Denker einer anderen Zeit? Eingeladen dazu ist Referent Roland Weinert M.A. (Uni Köln), MBA (Uni St. Gallen). Sein Vortrag beginnt am Mittwoch, 5. Juli um 19 Uhr im Gemeindezentrum Geldern, Heilig-Geist-Gasse 2-4. [mehr ...]

Der Kreiskirchentag ließ am Sonntag viele Menschen in den LVR-Archäologischen Park nach Xanten strömen. Gemeinden, Kirchenkreis, Diakonie sowie überregionale Dienste und Einrichtungen hatten auf den Wiesen rund um das Amphitheater Stände aufgebaut. Zuvor sorgte der Gottesdienst im Amphitheater für einen feucht-fröhlichen Beginn des Tages. Kleine Schauer ließen Akteure und Besucher jedoch nicht aus dem Konzept bringen. [mehr ...]

Nach der Studienreise 2015 lädt der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt erneut Interessierte dazu ein, vor Ort einen alternativen Blick auf die Situation in Griechenland zu werfen. Das eigene Bild können sich die Reisenden gemeinsam mit dem Leiter des KDA, dem evangelischen Pfarrer Jürgen Widera, zwischen dem 27. September und dem 1. Oktober in Thessaloniki machen. Die Studienreise soll wieder die Gelegenheit bieten, „Informationen zur Situation in Griechenland zu erhalten, die in den deutschen Medien unberücksichtigt bleiben" und neue Initiativen, Kooperativen und Genossenschaften kennen zu lernen, die versuchen mit alternativen Konzepten Arbeit und Existenzsicherung zu organisieren. [mehr ...]

Nach Büsum fährt eine Gruppe des Evangelischen Kirchenkreis Kleve vom 30. Juli bis 7. August 2017. Für die Reise ist kurzfristig noch ein Zimmer zu haben. Büsum, der ehemalige Fischerort liegt unmittelbar an der Nordsee und dem „Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer". Das beliebte Nordseebad hat sich zu einem quirligen Urlaubsort entwickelt. Während der ehrenamtlich begleiteten Reise bieten sich an: ein Besuch der Büsumer Meereswelten, die Perlebucht, Wattlaufen, Radtouren oder ein Strandbesuch. Zu empfehlen sind auch ein Spaziergang auf der neu errichteten barrierefreien Deichkrone und ein Besuch schön restaurierter Schiffe im Museumshafen. Auch für die Studienreise in das Masurenland (21. September bis 1. Oktober) sind noch Plätze frei. [mehr ...]

Am 25. Juni findet im LVR-Archäologischen Park Xanten der Kreiskirchentag im Rahmen des Reformationsjubiläums 2017 statt. Mit der ehrenamtlichen Koordinatorin des Tages, Brigitte Messerschmidt aus Xanten sprach Stefan Schmelting.Findet so ein Kreiskirchentag regelmäßig statt?
BM: Der Kreiskirchentag ist für den Kirchenkreis Kleve ein großes Projekt. Zum Reformationsjubiläum wollen wir „vergnügt, erlöst und befreit" einen Tag feiern. Es ist etwa 15 Jahre her, dass es so einen Tag gab, damals auf dem Gelände der Klinik in Bedburg-Hau. Erst einmal geht es um diesen Tag in diesem Jahr. Den feiern wir aus vollem Herzen. [mehr ...]

Langeweile in den Ferien? Nicht nötig! Auch in diesem Jahr bietet die Evangelische öffentliche Gemeindebücherei Pfalzdorf als einzige Bücherei im Gocher Raum den Sommerleseclub (SLC) und den Juniorleseclub (JLC) an. Lesebegeisterte Kinder und Jugendliche haben die Möglichkeit, sich nach erfolgter Anmeldung die ganzen Sommerferien kostenlos mit aktuellem Lesestoff zu versorgen. Dank zahlreicher Sponsoren hat die Bücherei viele nagelneue Bücher eigens für die Leseclubs anschaffen können. Von Krimis, Liebesgeschichten, Abenteuergeschichten, Fantasy, Detektivgeschichten bis zu Comics ist für jeden Geschmack etwas dabei. Für Leseanfänger gibt es lustige und spannende Bücher und für die älteren Grundschüler dürfen Pferdeabenteuer, Star Wars und viele spannende Bücher aus den aktuellen Bestsellerlisten natürlich nicht fehlen. [mehr ...]

Viele Muslime wie Gülseren Yazaydin leiden darunter, dass sie in den Medien häufig nur als Terroristen oder religiöse Fanatiker thematisiert werden. „Das bin nicht ich", denkt sie dann, wenn Anschläge von Tätern mit dem Islam gerechtfertigt werden. Die 25-jährige ist in Geldern geboren und berichtete in Issum während der 216. Synode des Evangelischen Kirchenkreises Kleve über ihre Erfahrungen als Muslima. Das Hauptthema der Sommersynode, der „Dialog mit Menschen muslimischen Glaubens" wird derzeit auf landeskirchlicher Ebene parallel diskutiert und ein Thema der Landessynode im Januar 2018 sein. [mehr ...]