Superintendentur

tl_files/kirchenkreis-kleve/images/Kirchenkreis/Wefers.jpgSuperintendent Pfarrer Hans-Joachim Wefers aus Xanten leitet den Kirchenkreis und repräsentiert ihn in der Öffentlichkeit. Er leitet den Kirchenkreis als Vorsitzender des Kreissynodalvorstands, als Vorsitzender der Kreissynode und als Dienstvorgesetzter aller hauptamtlich Mitarbeitenden im Kirchenkreis. Gewählt wurde er auf der Kreissynode in Geldern 2008, die Amtszeit beträgt acht Jahre.

Das Superintendenten-Amt selbst gibt es bereits seit der Reformation. Die Evangelische Kirche brauchte damals eine eigene, neue Struktur. Es fehlte ein Amt, das den Gemeinden zu- und übergeordnet ist, um besonders zwei vormals bischöfliche Funktionen wahrzunehmen: Die Visitation, ein besonderer Besuchsdienst in den Gemeinden und die Ordination, die Beauftragung der Pfarrerinnen und Pfarrer zur öffentlichen Wortverkündigung und Sakramentsverwaltung. Sie oder er ist wie alle Pfarrerinnen und Pfarrer mit dem Dienst an Wort und Sakrament beauftragt. Für die Durchführung der Visitation der Gemeinden stellt der Superintendent ein Team aus Sachverständigen zusammen. Dieses Team besucht ausgesuchte Gremien und Tätigkeitsfelder der Gemeinde und führt intensive Gespräche mit dem Presbyterium. Eine Visitation als Blick von außen soll der Gemeinde als Ermutigung und Ratschlag für ihren weiteren Weg dienen.

Der Superintendent leitet den Evangelischen Kirchenkreis Kleve als Gemeinschaft seiner 19 Kirchengemeinden und trägt gemeinsam mit den übrigen Mitgliedern des Kreissynodalvorstands (KSV) die Verantwortung. Er sorgt für die Durchführung der Beschlüsse der Kreissynode sowie des Kreissynodalvorstands und vertritt den Kirchenkreis in der Öffentlichkeit.

Eine weitere Aufgabe ist die Vertretung des Kirchenkreises in der Landeskirche und die Vermittlung zwischen der Landeskirche und den Kirchengemeinden. Der Superintendent ist qua Amt Mitglied der rheinischen Landessynode und vertritt dort mit den anderen Abgesandten des Kirchenkreises dessen Interessen. In der Evangelischen Kirche im Rheinland ist der Superintendent der leitende Geistliche eines Kirchenkreises. Ihm obliegt neben vielen anderen Aufgaben die Fürsorgepflicht über die Gemeinden, die Presbyterinnen und Presbyter sowie die Theologinnen und Theologen.

E-Mail-Kontaktformular

 

Dem Superintendenten assistieren zwei Mitarbeiterinnen, Frau Wessels-Scheel sowie Frau Brands. Sie sind vormittags bis um 13 Uhr erreichbar unter der Rufnummer 02823 / 9444-31.

Oder Sie schicken eine E-Mail an superintendentur.kleve@ekir.de