tl_files/kirchenkreis-kleve/images/PDFs/FlyerPotsdam.jpgKultur und Geschichte in Hülle und Fülle: Die Studienreise des Evangelischen Kirchenkreises Kleve führt nach Potsdam. Vom 29. September bis zum 5. Oktober erkunden die Teilnehmenden die von der UNSECO als „grünes Welterbe" bezeichnete Schlösser- und Gartenlandschaft. Wer Schloss Sanssouci, die Nikolaikirche, die historische Altstadt in Potsdam oder die russische Kolonie „Alexandrowka" bisher noch nicht kennen gelernt hat, sollte unbedingt mitfahren. In die Reisezeit fällt der Tag der deutschen Einheit (3. Oktober), an dem die Reisegruppe Berlin erkundet. Bequem auf Höhe der Baumkronen läuft man beim Besuch des Baumwipfelpfads in Beelitz, ebenfalls Teil des umfangreichen Programms. Die Studienreise wird wie in den vergangenen Jahren begleitet von Dr. Berta Heins aus Kranenburg und Ralf Kruse aus Kervenheim.

Informationsmaterial mit den Reiseleistungen und den Kosten sind im Kirchenkreis und den Gemeinden kostenlos erhältlich. Ebenso gibt die Internetseite des Kirchenkreises unter www.kirchenkreis-kleve.de Auskunft. Weitere Information und Anmeldungen sind bei Sybille Schumann unter Telefon 02823 / 94 44-33 und sybille.schumann@ekir.de möglich.

Zurück