Seit Anfang Oktober arbeitet Sarah Brinkmann für den Ev. Kirchenkreis Kleve. Als Nachfolgerin von Bettina Broeske ist sie in der Finanzbuchhaltung tätig. „Herzlich willkommen" hat sie sich gefühlt, „ich bin auf interessierte Kollegen gestoßen", freut sie sich. Die 30-jährige war vor ihrer Elternzeit Bilanzbuchhalterin in einem Steuerbüro, danach wollte sie etwas anders machen. „Ich bin durch die Zeitungsanzeige auf den Kirchenkreis aufmerksam geworden und dachte, das probiere ich mal", sagt Brinkmann.

„Die Programme sind noch neu für mich" erzählt die neue Kollegin im Verwaltungsamt an der Niersstraße, eine Woche nach dem Beginn. „Spannend" findet sie den Umgang mit Zahlen. Mit ihnen, beziehungsweise dem Geld, was dahinter steckt, „kann man Dinge gestalten." Ihre Kernarbeitszeit liegt morgens bis zur Mittagszeit, dann warten der Sohn, später ihr Mann in Geldern-Veert auf sie. Wenn das Wetter mal zu schlecht für einen Spaziergang ist, dann hat sie seit neuestem das Stricken für sich entdeckt. Noch nichts aufwändiges, aber eine Decke und ein Schal sind schon entstanden.

Wer Sarah Brinkmann erreichen will, sie ist telefonisch unter 02823 / 9444-48 anzutreffen oder per E-Mail unter brinkmann@kirchenkreis-kleve.de

Zurück